Datenschutzerklärung

Vorbemerkung

Der Prüfungsverband deutscher Konsum- und Dienstleistungsgenossenschaften e.V., Berlin, unterliegt als genossenschaftlicher Prüfungsverband aus dem Genossenschaftsgesetz sowie aus dem Berufsrecht der Wirtschaftsprüfer sich ergebenden Verschwiegenheitsverpflichtungen. Personenbezogene Daten speichern und verwerten wir grundsätzlich ausschließlich im Rahmen der uns obliegenden gesetzlichen Prüfungspflichten sowie bezogen auf die unserem Verein angeschlossenen Mitglieder.

Aus diesem rechtlichen Kontext heraus hat der Datenschutz und insbesondere der Schutz personenbezogener Daten für uns bereits seit Langem einen hohen Stellenwert. Das gilt für unsere Internetseite, wie auch für die durch uns erbrachten Dienstleistungen.

Für den Fall, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich ist und für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage besteht, holen wir generell zuvor eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Grundlegendes

Diese Datenschutzerklärung soll Sie als Nutzer dieser Internetseite über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Prüfungsverband deutscher Konsum- und Dienstleistungs-genossenschaften e.V. (folgend kurz „PdK“ genannt) , Schönhauser Allee 10-11, 10119 Berlin, informieren.

Die Nutzung der Internetseite des PdK erfolgt grundsätzlich ohne die Angabe bzw. Erhebung personenbezogener Daten.

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, die Identität der Nutzer unserer Internetseite zu erfahren. Darunter fallen Informationen wie der Name, die Adresse, die Postanschrift, die Telefonnummer des Besuchers unserer Internetseite. Informationen, die nicht mit der Identität der Nutzer unserer Internetseite in Verbindung gebracht werden können (bspw. Anzahl der Klicks), fallen nicht darunter. Sie können unser Online-Angebot ohne Offenlegung Ihrer Identität nutzen. Im Fall von unzulässigen Zugriffen bzw. Zugriffsversuchen auf unsere Internetseite bzw. bei unerlaubter Änderung von Inhalten unserer Internetseite behalten wir uns das Recht vor, darauf bezogene personenbezogene Daten ermitteln zu lassen.

Folgend stellen wir Ihnen zusammengefasst die Datenschutzrichtlinien des PdK, die für diese Internet-Seite sowie für unsere Tätigkeiten insgesamt gelten, vor.

Datenschutzrichtlinie

A) Datenschutz

Wir erheben personenbezogene Daten grundsätzlich ausschließlich im Rahmen der uns gesetzlich zugewiesenen Prüfungspflichten sowie im Rahmen der bestehenden vereinsrechtlichen Beziehung zwischen Mitglied und Prüfungsverband (PdK).

Die Nutzung unserer Internetseite ist ohne Offenlegung der Identität des Nutzers vorgesehen und möglich. Wir erheben dazu keine personenbezogenen Daten.

Uns im Rahmen unserer Tätigkeiten erlangten personenbezogenen Informationen verwenden wir ausschließlich für die Erfüllung der uns gesetzlich zugewiesenen Prüfungspflichten sowie im Kontext der vereinsrechtlich bestimmten Beziehungen zwischen Vereinsmitglied und Verein innerhalb des PdK. Wir geben keine personen- und individuell mitgliederbezogenen Informationen ohne die ausdrückliche Einwilligung der betreffenden Personen bzw. Mitglieder an Dritte weiter. Soweit wir gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss verpflichtet sind, werden wir Daten an die dazu berechtigten Stellen übermitteln und Sie darüber informieren.

B) E-Mailadressen, Datenaustausch über das Internet

Wenn Sie uns E-Mails senden, verwenden wir die Mailadressen nur zu Korrespondenzzwecken. Wir geben die Mailadressen nicht an Dritte weiter.

Für den Austausch sensibler Daten richten wir Ihnen einen speziellen Zugriff auf unseren im Inland befindlichen Server ein, zu dem nur Sie und durch den PdK autorisierte Mitarbeiter (einschließlich des Administrators) Zugriff haben.

Informationen, die über das Internet übertragen werden, unterliegen dem Risiko, dass sie grundsätzlich

C) Dienste und Inhalte Dritter (Bezug: diese Internetseite)

Wir haben auf unserer Internetseite einige (wenige) Links gesetzt. Die Verwendung der Links setzt voraus, dass die Anbieter (Dritt-Anbieter) der verlinkten Inhalte die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Ohne die IP-Adresse könnten die Dritt-Anbieter die verlinkten Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Nutzung dieser Inhalte notwendig. Wie sind bestrebt nur solche Inhalte zu verlinken, für die der Dritt-Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwendet.

Der Websiteprovider unserer Internetseite verwendet ihm bekannt werdende IP-Adressen der Nutzer unserer Internetseite nicht um die Besucher unserer Internetseite zu identifizieren. Er gibt die ihm zugänglichen Informationen nicht weiter. Wir agieren mit dem Websiteprovider dieser Internetseite nicht in einer Art und Wiese, die es auf Seiten des Websiteproviders erforderlich macht personenbezogene Daten zu erheben bzw. zu sammeln (weiterführend verweisen wir auf die Datenschutzerklärung des Websiteproviders, vgl. https://de.wordpress.org/about/privacy/).

D) Verwendung von Cookies (Bezug: diese Internetseite)

Ein Cookie beinhaltet eine Reihe von Informationen, die eine Website auf dem Computer eines Besuchers speichert und die der Browser des Besuchers der Website jedes Mal zur Verfügung stellt, wenn der Besucher zurückkehrt. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu. Durch den Einsatz von Cookies erhöht sich die Benutzer-freundlichkeit und Sicherheit dieser Website.

Wenn Sie nicht möchten, dass Cookies auf ihren Computern platziert werden, sollten Sie ihre Browser so einstellen, dass sie Cookies ablehnen, bevor Sie unsere Internetseite aufrufen. Dabei kann sich als Nachteil ergeben, dass bestimmte Funktionen unserer Internetseite möglicherweise nicht richtig funktionieren.

E) Dauer der Datenhaltung

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung personenbezogener Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. So bewahren wir personenbezogene Daten, die wir im Rahmen der genossenschaftlichen Prüfungen erlangen, über zehn Jahre auf. Danach werden sie nach datenschutzrechtlichen Grundsätzen gelöscht bzw. vernichtet (Handakten).

Die das Mitgliedschaftsverhältnis im Prüfungsverband betreffenden personenbezogenen Daten werden grundsätzlich zeitnahe zur Beendigung der Mitgliedschaft gelöscht.

F) Auskunftsmöglichkeit

Falls wir Daten zu Ihrer Person gespeichert haben, können Sie auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten erhalten. Bitte informieren Sie uns, wenn wir unrichtige Daten über Sie gespeichert haben, damit wir diese berichtigen, sperren oder löschen können. Falls Sie noch Fragen haben können Sie uns dazu unter info@pdk-Berlin.de über die zu Beginn der Datenschutzerklärung angegebene Adresse sowie telefonisch unter 030-24 65 81 -0 bzw. per Telefax unter 030-24 65 81-29 erreichen.

G) Aktualisierungen

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand vom 25. Mai 2018. Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu gegebener Zeit zu aktualisieren, um den Datenschutz zu verbessern und/oder an geändertes Recht anzupassen.